Presserecht für Blogger

Media
re:publica 2015

Short thesis: 

Kann nur derjenige die Privilegien der Pressefreiheit in Anspruch nehmen, der seine Inhalte auf Papier druckt? Im Internet löst sich die herkömmliche Definition von "Presse" auf. Welche Rechte und Pflichten daraus für Autoren verschiedener publizistischer Formate im Internet folgen, ist Thema dieser interaktiven Session.

Description: 

Die Presse genießt eine Reihe von Privilegien. Gleichzeitig obliegen ihr auch einige spezielle Pflichten. Zu den Privilegien gehören etwa Auskunftsansprüche und Zeugnisverweigerungsrechte. Zu den Pflichten gehören etwa der Gegendarstellungsanspruch und die journalistische Sorgfaltspflicht. Doch wie sieht es mit Publikationen im Internet aus? Kann, wer im Internet publiziert, die gleichen Rechte für sich in Anspruch nehmen? Und welche Pflichten haben Autoren im Netz? Diese und weitere Fragen sollen hier beantwortet werden. Der Workshop ist als interaktives Format geplant. Fragen aus dem Publikum sind ausdrücklich erwünscht.

Dieser Workshop ist Teil des "Law Labs" auf der re:publica 2015. Im Law Lab erklären acht Speakerinnen und Speaker die rechtlichen Grundregeln, die beim Publizieren im Netz und in Social Media zu beachten sind. Einen vollständigen Überblick über alle Workshops des Law Labs gibt es hier.

STG-T
Wednesday, May 6, 2015 - 11:15 to 11:45
German
Workshop
Beginner

Tracks

Speakers