Valentina Kerst

Valentina Kerst

Geschäftsführerin

Digitale Politik / Digitale Wirtschaft / Digitale Gesellschaft

Valentina Kerst ist seit Juni 2016 Mitglied des Beirates „Junge digitale Wirtschaft“ beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Im Dezember 2015 wurde sie als einer der „101 digitale Köpfe NRW“ ausgezeichnet.

Darüber hinaus ist sie Mitglied im Auswahlgremium des Leitmarktwettbewerbs „CreateMedia.NRW“ und Mitglied des Verbraucherpolitischen Beirates des Ministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz. Seit Mai 2015 gehört sie der Kommission „Arbeit der Zukunft“ der Hans-Böckler-Stiftung an.

Sie war Mitglied des Expertenbeirates der Friedrich-Ebert-Stiftung zur Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages zu „Internet und digitale Gesellschaft“. Von 2011-2015 war sie ständige Sachverständige der Enquete-Kommission „Aktive Bürgerbeteiligung für eine starke Demokratie“ und seit September 2013 ist Valentina Kerst Leiterin des Landesrates für digitale Entwicklung und Kultur in Rheinland Pfalz.

Valentina Kerst ist Co-Gründerin der Initiative Internetstadt Köln, Co-Vorsitzende des Vereins D64 – Zentrum für digitalen Fortschritt sowie Geschäftsführerin der Digitalberatung topiclodge.

Sie spricht Deutsch, Englisch und Kroatisch.