Netzwerkdurchsetzungsgesetz - Gut gemeint, schlecht gemacht

Politics & Society
re:publica 2017

Short thesis: 

Die Bundesregierung will mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) Hate Speech und Fake News in den Griff bekommen. Doch statt wirkungsvoller Strafverfolgung ist ein Gesetz herausgekommen, dass die Meinungsfreiheit bedroht und gleichzeitig Missbrauchspotenziale für Hater und Stalker eröffnen könnte. Der Vortrag geht auf die wichtigsten Auswirkungen des Gesetzentwurfes ein und zeigt Alternativen auf, die wirklich gegen Hasskriminalität helfen können. Und natürlich gibt es auch einen Ausblick auf die Möglichkeiten, wie das Gesetz auf den letzten Metern noch verhindert werden kann.

Description: 

to be updated.

Stage 2
Tuesday, May 9, 2017 - 16:45 to 17:15
German
Talk
Everyone

Tracks

Speakers