Verstehen Sie Bahnhof?

Mobility & City
re:publica 2017

Kurzthese: 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Das gilt auch für OpenSource-Applikationen. Aber woher nehmen und nicht stehlen? Das meiste Material ist nicht frei verfügbar für Entwickler. Wir wollen Entwicklern, die uns freie Software zur Verfügung stellen, unterstützen mit Bahnhofsfotos, die von der Crowd geliefert werden. Das macht doch keiner? Doch, inzwischen machen das viele. Und die Erweiterung von Deutschland in die Schweiz ist auch schon erfolgt. Das Projekt wird Schritt für Schritt internationaler. Eine Voraussetzung für das Bahnhofsfoto-Projekt sind openData. Je mehr Länder Mobilitätsdaten zur Verfügung stellen, desto mehr können wir anbinden.

Beschreibung: 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Das gilt auch für OpenSource-Applikationen. Aber woher nehmen und nicht stehlen? Das meiste Material ist nicht frei verfügbar für Entwickler. Wir wollen Entwicklern, die uns freie Software zur Verfügung stellen, unterstützen mit Bahnhofsfotos, die von der Crowd geliefert werden.

Das macht doch keiner? Doch, inzwischen machen das viele.

Und die Erweiterung von Deutschland in die Schweiz ist auch schon erfolgt. Das Projekt wird Schritt für Schritt internationaler. Eine Voraussetzung für das Bahnhofsfoto-Projekt sind openData. Je mehr Länder Mobilitätsdaten zur Verfügung stellen, desto mehr können wir anbinden. 

Ein anderes Thema ist die Panoramafreiheit. In einigen europäischen Ländern ist nachwievor keine komplette Panoramafreiheit gegeben. Da könnte man doch mal ... Im Moment können wir diese Länder nicht anbinden. Aber wie so oft ist es vielleicht auch dort eine Frage der Anwendungen, die daraus entstehen. Wenn man sehen kann, was für großartige Anwendungen mit openData möglich sind, wird der Wille, diese Möglichkeiten zu schaffen, vielleicht doch größer.

Das Projekt entstand beim #dbHackathon in Berlin im Dezember 2015. In unserer Gruppe waren ausschließlich Frauen. Inzwischen sind wir gewachsen auf eine gemischte Gruppe, die die unterschiedlichsten Kompetenzen abdeckt. Es gibt eine Android-App, die das Finden und Fotografieren der Bahnhöfe in Deutschland und in der Schweiz erleichtert.

Beim letzten #dbHackathon im Dezember 2016 beschäftigten sich 4 Gruppen mit unterschiedlichen Bestandteilen des Bahnhofsfotoprojektes. Unter anderem wurde auch eine iPhone-App initiiert. Wir sind bei mehr als 1.500 Fotos, die von Entwicklern ohne Einschränkung genutzt werden können. 

Der Martin Rechsteiner, auf Twitter @pokipsie betreut die Schweiz. Es wäre großartig, wenn wir auf der re:publica Blogger, Twitterer oder andere publizierende Wesen finden würden, die die Betreuung des Bahnhofsprojektes für ihr Land übernehmen wollen würden. 

Lightning Talks 1
Montag, 8. Mai 2017 - 16:00 bis 16:30
Deutsch
Lightning Talk
Anfänger

Tracks

Tracks: