Keeping up with current events: cross-media documentary filmmaking and the refugee crisis

Politics & Society
re:publica 2017

Kurzthese: 

Ein Vortrag über das cross-media Projekt "Tahrib", welches Migration und Flucht aus Ost-Afrika nach Europa behandelt, reagierte auf die Flüchtlingskrise und passte sich in Ausgestaltung und Inhalt veränderten, gesellschaftlichen Vorzeichen an. Wenn sich die gesellschaftlichen Vorzeichen eines Themas ändern, wie muss man als Berichterstatter damit umgehen?

Beschreibung: 

Der Vortrag "Keeping up with current events: cross-media documentary filmmaking and the refugee crisis" beschreibt das Projekt "Tahrib", welches sich in der Umsetzung immer wieder ändernden, gesellschaftlichen Umständen anpassen musste. Der Vortrag stellt das Projekt vor, sowie die Frage: Wenn sich die gesellschaftlichen Vorzeichen eines Themas ändern, wie muss man als Berichterstatter damit umgehen?

"Tahrib" ist ein crossmediales Dokumentarfilm-Projekt, welches sowohl einen TV-Film, als auch eine Website und eine Webdoc-Serie umfasst. Der TV-Film zeigt die Flüchtlinge aus Ost-Afrika und ihren langen, schweren Weg nach Europa. Im Online-Teil vervollständigen unterschiedliche Protagonisten in Deutschland den Satz: "Ok, wir schaffen das, wenn...".

Stage L2
Montag, 8. Mai 2017 - 14:00 bis 14:30
Englisch
Vortrag
Anfänger

Speakers

Producer, Autor