#HRFestival: Kollege Watson hilft dem Personaler - Die neue Studie der IBM zu kognitiven System in HR

Business & Work
re:publica 2017

Kurzthese: 

Kognitive Systeme erleichtern und verbessern zunehmend auch die Arbeit im Personalbereich. Der Weg in die digitale Ära kann auch in Etappen geschehen - wichtig ist, dass Organisationen jetzt die notwendigen Schritte erkennen und in Angriff nehmen. Wie das aussehen kann stellen wir Ihnen hier anhand der Ergebnisse unserer globalen IBM Cognitive HR Studie vor.

Beschreibung: 

Kognitive Systeme erleichtern und verbessern zunehmend auch die Arbeit im Personalbereich - sie helfen zum Beispiel dabei, Lerninhalte individueller aufzubereiten, kündigungsgefährdete Mitarbeiter zuverlässig zu identifizieren oder Zusammenhänge unterschiedlichster Datenbestände zu erkennen und Aktionen vorzuschlagen. Im Mittelpunkt steht dabei stets der Mitarbeiter: Informationen werden ihm zielgerichteter aufbereitet, seine Entscheidungen werden untermauert, Risiken und Potentiale werden ihm avisiert.

Der Weg in die digitale Ära kann auch in Etappen geschehen - wichtig ist, dass Organisationen jetzt die notwendigen Schritte erkennen und in Angriff nehmen. Wie das aussehen kann stellen wir Ihnen hier anhand der Ergebnisse unserer globalen IBM Cognitive HR Studie vor.

Stage 3
Dienstag, 9. Mai 2017 - 13:00 bis 13:30
Deutsch
Vortrag
Alle

An event by

Speakers

HR Transformation Consulting Leader