Technologie als zweite Haut – #FASHIONTECH LAB BERLIN auf der #rp17

fashiontech_at_republica15_8505cdorothea_tuch.jpg

Join the #FASHIONTECH LAB BERLIN at #rp17

Auf unserem Makerspace lassen sich Materialien und Textilmaterialien in Workshops genau unter die Lupe nehmen.

In 3D Print it, wear it, compost it zeigt sich gedruckte Mode von seiner nachhaltigen Seite und als durchaus bequem. Drucken, Tragen und irgendwann wieder zurück in den Zyklus bringen, geht hier ganz einfach.

Aus Liebe zu unserem Motto könnt ihr euch im Workshop Your Heart on your Sleeve! Make your message wearable eure persönliche Liebesbotschaft mit technologischer Hilfe selbst aufnähen. Ob Gedanken zu Vielfalt und Gleichberechtigung oder politische Statements:  #FASHIONTECH LAB BERLIN geht über reinen Augenschmaus deutlich hinaus. Bei immer intelligenter integrierter Technik in Kleidungsstücke wie Laufschuh oder Armbanduhr stellt sich nämlich auch die Frage der Datensicherheit. Die SpeakerInnen des Workshops Fashion Tech and Privacy-by-Design wollen ganz praktisch zeigen, wie man Datenschutzgesetze in seine Überlegungen zu Produkten mit einbezieht, die solche Technologie verwenden. Neben rechtlichen Einblicken diskutiert ihr mit den WorkshopleiterInnen in konkreten Fashiontech Beispielen über deren Risiken, Nutzerfreundlichkeit und Transparenz.

Basteln und strahlen könnt ihr mit leuchtendem Geschmeide. Der Workshop Glowing Vonoroi Pendant  gibt eine kleine Einführung in Elektro-Grundlagen und Löten, damit ihr dann gleich vor Ort selbst eine leuchtende Kette kreieren könnt. Das Beste an dieser Fashiontechnologie: Ihr dürft die Kette mit nach Hause nehmen. Glowing bacteria; deep-sea jewellery wählt sich Biotechnologie als Partner für Fashion. Dabei geht es nicht nur um das Einsetzen von Ozean Mikroorganismen in Schmuck, sondern auch um die übergreifende Frage, wie sich Biologie mehr für neue Fashionansätze nutzen lässt.

#FASHIONTECH LAB BERLIN wird kuratiert von der re:publica und ist eine Kooperation mit der PREMIUM International Fashion Trade Show. Es bringt Gadgets, Hacking und Design zusammen: Mit über 4.000 Besuchern erzielte die #FASHIONTECH Berlin einen erneuten Besucherrekord. Auf zwei Etagen des Kühlhaus Berlin brachte die Konferenz und Ausstellung zur Zukunft der Mode am 18. Januar 2017 internationale Designer und Einkäufer sowie Forscher und Experten aus der Tech-Branche zusammen. In allen unseren Workshops gilt, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Denn anmelden könnt ihr euch im Vorfeld nicht. Also beeilt euch!

Das #FASHIONTECH LAB BERLIN Programm im Überblick:

Montag, 8. Mai 2017

12:15 - 13:15: 3D Print it, wear it, compost it, Maker Space

14:45 - 15:45: Your Heart on your Sleeve! Make your message wearable, Maker Space

Dienstag, 9. Mai 2017

13:45 - 14:45: Glowing Vonoroi Pendant, Maker Space

Mittwoch, 10. Mai 2017

11:15 - 12:15: Glowing bacteria; deep-sea jewellery, Maker Space

16:15 - 17:15: Fashion Tech and Privacy-by-Design, Stage J

Bildnachweis: re:publica/Gregor Fischer (CC BY 2.0)

Tags: