Eure Visionen für #rpEUROPE: Die Gewinner!

violeta.jpg

Violeta Pirnog's lovely vision for #rpEUROPE (@VioletaPirnog)

Vorletzte Woche hatten wir eine Verlosung ausgerufen, bei der wir euch nach eurer Vision für ein digitales Europa gefragt haben. Einen ganz lieben Dank an alle, die mitgemacht haben! Lest hier nach, was für Visionen eingereicht wurden. Da wir dieses Jahr je ein Event in Dublin und in Thessaloniki durchführen, haben wir aus allen Einsendungen aus Irland, Griechenland und Deutschland ausgelost. Sechs glückliche Gewinner bekommen nun die Reise und das Ticket zur re:publica von uns. Yay! Mehr zu den Gewinnern und ihren Visionen lest ihr weiter unten.

Warum das digitale Europa? Die Aktion ist Teil von re:connecting EUROPE. Mit diesem Projekt wollen wir die digitale Gesellschaft in Europa noch mehr vernetzen. Deshalb gibt dank der Unterstützung durch das Auswärtige Amt auf der re:publica 2017 den re:connecting EUROPE Space, bei der SpezialistInnen , EntscheiderInnen und MultiplikatorInnen aus Dublin, Thessaloniki und Deutschalnd über Herausforderungen diskutieren, die GründerInnen, AktivistInnen und KünstlerInnen in Europa beschäftigen. Und das sind nun die Gewinner-Visionen für #rpEUROPE:

Die Gewinner aus Irland:

Paul Andrew Dunne hat uns gleich ein Video dazu geschickt, in dem er sich eine paneuropäische Plattform vorstellt:

David R. Pollard ist Innovation-Pionier bei @RehabGroup und Gründer von @LearningTechLab und organisiert @SWEDUdub und @DigCitSummitIRL.

John Whelan hat vier Start-us gegründet und ist jetzt Director beim Blackstone LaunchPad and Launchbox Accelerator des Trinity:

Von Daniel Griffin – LAMP / DevOps / ELearning / Punk Rocker / Capoeirista / Alpha-Nerd / digitalcitizen.ie:

Die Gewinner aus Griechenland:

Maria Dimitrakarakou ist Software-Entwicklerin und Designerin:

Sophia Kouz findet, dass uns ein digitales Europa den Lebensalltag erleichtern kann:

Bildnachweis: Violeta Pirnog

Tags: